Altes Handwerk bewahren...

...ist für unseren Verein eine Verpflichtung der heimatverbundenen Traditionen.

Wagner, Schmied und Sattler sind u.a. Berufe, die Kraft und Fingerspitzengefühl erfordern. Hier sind Maschinen eine Unterstützung, aber das menschliche Auge bleibt unersetzbar.

Beim Tag des alten Handwerks laden wir ein zum Blick hinter die Kulissen.

 

 

Schuster, Weber, Besenbinder, Stellmacher und Schmied - wer weiß heute noch so genau, was sich dahinter verbirgt?

Wer hat denn schon einmal gesehen, wie ein Pferd beschlagen oder ein Kutschenrad hergestellt wird? Wie wird ein Korb geflochten oder wie gewebt?

Der Verein der Freunde und Mitarbeiter des Landgestüts Celle e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, das alte Handwerk in seinen Traditionen lebendig zu halten und den nachfolgenden Generationen im wahrsten Sinn des Wortes "begreiflich" zu machen.

Der Tag des alten Handwerks ist eine seltene Gelegenheit, traditionelle Handwerkskunst in all ihren Facetten zu erleben. An diesem Tag wird mit allen Sinnen gefühlt, geschmeckt, berührt und gestaltet.

Ein Erlebnis für die ganze Familie. Groß und Klein finden auf dem Gelände des Landgestüts etwas, das sie begeistert - versprochen.