Tag des alten Handwerks 2017

Am 19. August 2017 war es wieder soweit: über 45 Teilnehmer stellten beim Tag des alten Handwerks ihr Handwerk vor und anfassen oder sogar selber ausprobieren war überall gern gesehen. Ob Sattlerei, Handbuchdruck, Paramentenwerkstatt, Silberschmiede, Tischlerei, Töpferei oder Besenbinderei...... es gab sehr viel zu entdecken. Sogar die Museumsfeuerwehr war zur Unterstützung herbeigeeilt.


Einen eindruckvollen Einblick in die historischen Arbeitsweisen bot das Unternehmen Holzwerk. Keine Motorenunterstützung, nur mit großem körperlichen Einsatz wurden gleich ganzen Baumstämme bearbeitet.

Kaum vorstellbar, dass auf diese Weise früher ganze Häuser gebaut wurden, die Jahrhunderte Bestand hatten und haben.


Von einer unabhängigen Jury wurde der schönste Stand des Tages auserwählt. Auf Platz 1 wurde der Stand der Wald- und Wanderimkerei Meitzer Busch gewählt, Platz 2. ging an den Muckefuck-Stand aus Schillerslage und Platz 3 an den "Alten Provisor" aus Celle.


Wir gratulieren an dieser Stelle noch einmal recht herzlich!


Bei den "Waschfrauen" herrschte den ganzen Tag über emsige Betriebsamkeit, allerdings war dort das Interesse eher bei den Kindern vorhanden, die alteren Leute machten in Erinnerung an die Plackerei vergangener Waschtage doch lieber einen großen Bogen.

Sogar die Tischdekoration wurde nostalgisch gestaltet!


 Aussteller und Besucher waren sich einig:

Eine rundum gelungene Veranstaltung!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Besuchern, Ausstellern, Akteuren und unseren unermüdlichen Helfern! Ohne sie Alle wäre der Tag des alten Handwerks gar  nicht möglich gewesen!!

VIELEN DANK DAFÜR!!!